top of page

Orenda

Ein Jahreszyklus mit
13 Archetypen der Weiblichkeit

Logo von ORENDA Ein Jahreszyklus mit 13 Archetypen der Weiblichkeit
Banner Orenda - ein Jahreszyklus mit 13 Archetypen der Weiblichkeit, Im Kreis der Frauen legst Du den Grundstein für Deine persönliche Weiterentwicklung. Denn jeder einzelne Archetyp birgt eine ganz bestimmte Qualität in sich, die eine Botschaft für Dich hat – öffne sie, schaue sie an und erkenne Dich darin.

Indem wir aufhören gegen uns selbst zu kämpfen und uns bereit machen in alle 13 weiblichen Archetypen, Monat für Monat hinein zu spüren, begreifen wir mehr und bewusst, dass wir jederzeit eingebunden sind in alle Zeitalter der Erde. So wie die uralte Göttin sich im Kreislauf der Natur immer wieder neu gebiert, heranwächst, ihren Zenit erreicht, um wieder zu vergehen - und um zu transformieren in eine neue Form – im ewigen Kreislauf des Lebens.

In uns Frauen liegt so viel Magie, Liebe, Kraft und Mitgefühl. Wir sind Mädchen, Frauen und alte Weise, manchmal in ein und demselben Moment.

Wir laden dich herzlich ein, mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen: hinein In dein tiefes Selbst, in deine eigene Weiblichkeit, in deine dir innewohnenden vielfältigen Kräfte.

Wie die Raupe zum Schmetterling wird, so ist Metamorphose von einer Form in eine andere ein wichtiger Entwicklungsschritt. Voranschreiten, suchen, verändern. Erst indem wir uns trauen eine Form zu verlassen, weil wir erkennen, dass sie zu eng und zu klein geworden ist, finden wir eine neue Form für uns. Vielleicht ängstigt sie uns noch etwas, weil sie ungewohnt, zu groß und zu mächtig erscheint.

Indem wir unser wahres SELBST und unsere unbegrenzte Macht annehmen, die vielen Facetten in uns anschauen, sie akzeptieren und bewusst einsetzen, fließen wir in die neue Form und füllen sie vollständig aus …. zu unserem höchsten Wohle und zum Wohle aller Menschen und aller Wesen – im eigenen Umfeld und der ganzen Erde!

Wir sind so vieles – wir sind 13 Facetten unseres SELBST

Finde Deine neue Form

Wir beginnen ganz bewusst mit unserer Mehrdimensionalität zu arbeiten. Die Zeitkreise führen uns in alle Ebenen, in alle Strukturen unsers SEINS und in alle Körper, grobstofflich und feinstofflich, wie den Mentalen Bereich und den Gefühlskörper. Über den Ätherkörper finden wir den Zugang zu unserem seelischen Bereich.

Was erwartet Dich konkret:

Wir steigen ein in 13 wichtige Archetypen der Weiblichkeit. Sicher gibt es noch viel mehr Archetypen. Wir haben diese 13 ausgewählt, weil sie in ihrer Polarität besonders stark die aktuelle Zeitqualität widerspiegeln – das, was am meisten zur Transformation und für die Weiterreise von uns Frauen gebraucht wird. Wir tauchen jeden Monat in einen der 12 weiblichen Archetypen ein und nehmen stets den 13. Archetypen "die Verwandlerin" mit, die jedem einzelnen Archetyp innewohnt.

 

Die Bewegung zieht dich mit deinem Körper und mit deinem Atem in den Archetyp hinein. Du fühlst den einzelnen weiblichen Archetyp mit deinem ganzen Körper, mit deiner eigenen Bewegung, mit allem, was der Archetyp dir zu geben hat. Dein Atem fließt mit der Bewegung deines Körpers und du fließt mit in die Tiefe …. In der Bewegung kannst du Gefühle zulassen und sie ausdrücken. Der Bewegungsablauf zu jedem einzelnen weiblichen Archetyp wird dir im Kurs als Video mit Anleitung zur Verfügung gestellt.

 

Passend zum Archetyp wird es monatlich eine Meditation, Phantasiereise oder eine Reise in dein Inneres geben. Eine Innerreise beinhaltet kleine Übungseinheiten oder Fragen, während du dich meditativ in deinen eigenen Tiefen befindest und sich so dein Unterbewusstsein für dich öffnen kann.

 

Die beiden Arbeits-Calls sind zu Beginn und zum Ende des Monats. Mit dem ersten steigen wir ins Thema ein. Wir öffnen die „Schatztruhe“ des Archetypen. Was möchtest du sofort für dich herausnehmen? Gibt es etwas in der Schatztruhe, das dich noch ängstigt oder im Gegenteil sogar völlig unberührt lässt? Welche deiner inneren Anteile melden sich – in welche Richtung ziehen sie dich?

 

Wir steigen in die Tiefen des Archetyps – in die lichten und in die dunklen Aspekte. Wir tragen als Gruppe all das, was hier auftaucht, was aufsteigen mag, was sich zeigen mag – ein intensives Spüren, ein sich SELBST erleben in allen Facetten, mit allem was kommen mag. In diesem tiefen Erleben liegt der Same für Entwicklung und Transformation.

Der zweite Call in der Monatsmitte dient dem Austausch, den Fragen, die sich seit dem ersten Call ergeben haben. Vielleicht hattest du auch Erlebnisse, die du in die Gruppe bringen möchtest – wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mit dem dritten Call balancieren wir uns und alles aus, was wir mit diesem Archetyp im Laufe eines Monats erleben und erfahren durften: Welche Erfahrungen habe ich gemacht? Was lag in der Schatztruhe, mit dem ich vielleicht nicht gerechnet hatte? Wie hat mich dieser Monat weitergebracht auf meinem persönlichen Weg?

 

Die Jahreskreisfeste sind ein wichtiger Bestandteil im natürlichen Kreislauf eines Jahres. Sie sind nicht an die Archetypen gebunden, wohl aber spürt man, dass der Kreislauf des Lebens einen starken Bezug zu den Archetypen hat, die dieser Zeitqualität zugeordnet sind. Und das ist völlig „natürlich“.

 

Die Anleitungen beinhalten Dinge, die es dir ermöglichen, jedes dieser acht Feste im Jahreskreis, die alle der alten Göttin in ihrem Kreislauf des Lebens geweiht sind, entweder mit dir selbst zu feiern oder in einer Gruppe. Keinen strikten Ablauf, sondern Anregungen mit Details wie zum Beispiel die Farben, mit denen man sich zu den Jahreskreisfesten umgeben kann, die passenden Räucherkräuter oder die richtigen Öle für diesen Anlass. Welche wilden Kräuter passen dazu und zu welchen Zeiten und Orten pflückt man sie am besten …. Sollte man das eine Jahreskreisfest eher ruhig angehen oder ist beim anderen Musik und tanzen angesagt … es gibt einen ganzen Strauß an Anregungen, aus denen du dir das aussuchen kannst, was zu dir passt und dich den einzelnen Jahreskreisfesten und damit der alten Göttin nahe bringt.

 

Für alle Teilnehmerinnen, die den ORENDA Jahreszyklus komplett miterleben, ist eine intensive wilde Jagd durch die Rauhnächte im nordisch-mystischen Stil inklusive.

 

Wir haben eine Telegram Gruppe für den ORENDA Jahreszyklus eingerichtet. So bist du zwischen den Calls nicht alleine gelassen mit deinen Fragen, deinen Bemerkungen und deinen Erlebnissen. Du kannst Fotos einstellen, die dich im Laufe des Jahres beeindrucken oder Geschichten. Von uns bekommt die Gruppe immer wieder Impulse zu den Archetypen. Natürlich sind wir, das Team des Bewusst-seins-kreises, für dich da und beantworten dir hier im Chat gerne deine Fragen.

Solange deine Mitgliedschaft aktiv ist, hast du jederzeit Zugriff auf alle oben genannten Inhalte im Kursbereich auf unserer Website.

13 Reisen durch die weiblichen Archetypen – 13 Transformationsgebiete
13 Bewegungsabläufe
12 Monatsmeditationen bzw. Innerreisen
Pro Monat 2 Arbeits-Calls und 1 Austausch-Call
8 Anleitungen der Jahreskreisfeste
Gruppenaustausch in Telegram
Was erwartet Dich konkret?

Hier findest du alle Archetypen und anstehende Termine Der Kurse

Alle Termine für die ersten 3 Archetypen der Zoom-Treffen

Banner Orenda 1. Zyklus 2023

Wir beginnen mit dem weiblichen Archetyp „Tochter“ im Monat Februar.
Die Aspekte: Schönheit, Anmut, Wachstum, Pubertät, Schulung, Mutter-Tochter-Verhältnis. Der Archetyp fällt in die Zeit des Jahreskreisfestes Imbolc (Lichtmess). Die Göttin steigt aus der Tiefe der Erde als junge, helle, lichte Göttin empor. Es geht um Reinigung und Loslassen von gewohntem oder altem. Es geht um die Klärung von Beziehungen. Zum Beispiel im Bereich „Mutter-Tochter“.

Weiter geht es mit dem Archetyp "Die Jungfrau" im März.

Die Aspekte: Initiation, Forschen, Zeugungskraft, Mama-Frau Beziehung. Der Archetyp fällt in die Zeit des Jahreskreisfestes Frühlings-Tag-Nacht-Gleiche. Die Jungfrau fordert uns auf, jung und neu an das beginnende Sonnenjahr heranzugehen und altes, nicht mehr dienendes abzustreifen. Es ist die Zeit des Aufbruchs – alles, was wachsen möchte.

Als nächstes beschäftigen wir uns mit dem Archetyp "Die Blutschwester" im April.

Die Aspekte: Fortpflanzung, Familienbildung, Mutter-Kind Beziehung. Die Zeit der Blutschwester ist die Zeit des späten Teenageralters oder zu Beginn der Zwanziger. Es geht um die weitere Lebensreife.

Alle Termine der Zoom-Treffen

Banner Orenda 2. Zyklus 2023

Das Fest des Archetyps „Die Liebende“ ist Beltane. Alles ist im Aufbau, die Natur bereitet sich auf das reif werden vor – auf den Hochsommer. Die große Göttin trägt ihr blumengeschmücktes „Brautkleid“ und auch die Vögel singen am lautesten in dieser Zeit. Es ist die Zeit der Kraft und wir können Heraus-forderungen annehmen, die an uns gestellt werden. Es ist die Zeit der Selbstfindung, dem Ausprobieren und der eigenen Mächtigkeit. Wir streben hin zu unserer Blüte!

Die Jahreszeit der „reifen Frau/ Mutter“ ist der Hochsommer rund um die Sommersonnenwende, sie wurde in früheren Zeiten mit 12 Tagen und Nächten ekstatisch gefeiert. Alles ist fruchtbar, die Tage sind lang und hell, alles fühlt sich leicht und luftig an. Der Blick wird frei für das Wesentliche und alles, was wichtig ist, kann problemlos überblickt werden.

„Die Hebamme“ ist Lehrerin und Vermittlerin. Sie hilft, ein Kind oder das eigene kreative Selbst zu gebären. Zum ersten Mal im Lebenskreislauf kommt der Geist vor dem Körper. Die Blickrichtung ist die Erhaltung von allem, was bereits „erschaffen“ wurde im Leben und der Ausblick auf die Ernte, die nun bald eingefahren werden kann. Das Thema Lebenslust bekommt eine neue Bedeutung.

Alle Termine der Zoom-Treffen

Banner ORENDA 3. Zyklus 2023

Das Jahreskreisfest zum Augustvollmond des Archetyps "Die Kriegerin" ist Lughnasadh und der Beginn der Erntezeit.

Sie darf bereits die ersten Früchte ihrer Weiterentwicklungs-arbeit ernten. Ihre Mondphase ist noch mehr hell als dunkel. Die jetzt anbrechende Zeit der Erntefeste ist auch die Zeit der Feuerfeste – Herbstzeit. Die Merkmale der Kriegerin sind Konzentration und Geduld. Die Wechseljahre stehen an – eine weitreichende Veränderungen für Geist und Körper.

Mitten in der Erntezeit beginnt die Zeit des Archetyps „Königin“. Ihr Jahreskreisfest ist die Herbst-Tag-Nacht-Gleiche. Zeit der inneren Balance und des Ausgleichs. Mit der Königin steht die Frau – genau wie die große Göttin mitten in der Metamorphose. Die große Göttin wandelt sich im Jahresverlauf in die Ernährerin der Welt mit dem Füllhorn im Arm. So steht das Thema Horizonterweiterung oder die Vermittlung von Wissen und Weisheit bei der „Königin“ oft im Mittelpunkt.

Es ist bereits spürbar, dass die Tage kürzer werden und die Natur sich auf die dunkle Zeit vorbereitet, wenn die Zeit des Archetyps „Die Priesterin“ anbricht. Wir sind in der abnehmenden Mondphase. Die Priesterin läutet die Zeit des Loslassens ein. Die Frage nach dem Sinn des Lebens rückt immer mehr in den Vordergrund. Verantwortungen im Alltag werden spürbarer, vielleicht drückender und die Bereitschaft ist da, um sie abzugeben.

Alle Termine der Zoom-Treffen

Banner Orenda 4. Zyklus 2023

Der Archetyp „die alte Weise“ hat ihre Hochzeit zum Jahreskreisfest Samain. Am Übergang in den November, wenn die kalten und neblig trüben Tage beginnen, feiert der Totengott Samain zum November-Neumond den Antritt seiner Herrschaft. Und so, wie der Totengott die Göttin der Vegetation in sein unterirdisches Reich entführt – so bereitet sich die „Alte Weise“ auf die Loslösung von allem Materiellen vor. Die Erinnerungen sind ständiger Begleiter und der Kraftverlust des Körpers symbolisiert die Vegetation, die sich mit der alten Göttin in die Tiefen des unterirdischen Reiches von Samain zurückgezogen hat.

"Die dunkle Mutter" ist das Pendant zum Archetyp Hebamme. Sie steht an der Schwelle zwischen Leben und Tod. Es geht in dieser Phase um Reinigung, Innenschau und Abschied. Wir sind im Dezember und die Wintersonnenwende steht an mit dem Julfest. Die Natur liegt im Tiefschlaf – trotzdem ist bereits der Keim für Neues gelegt. Es ist die Zeit von Empfängnis und Neugeburt. Tief im Schoß der Natur gebiert die alte Göttin das Licht. Bleibt aber noch in den Tiefen der Erde – bis es wieder Zeit ist…

Am Beginn des neuen Jahres, im Januar, sind wir im Archetyp „die Magierin“. Sie tritt oft als Medizinfrau oder Schamanin in Erscheinung. Klassischer Weise ist sie eine Frau im Übergang zur Menopause. Ihre Aspekte sind: Empfängnis, Wiedergeburt und Ich-Erfahrung.

Wir sind verpflichtet dir an dieser Stelle mitzuteilen, dass dieser Kurs keine therapeutische oder ärztliche Behandlung beinhaltet oder ersetzt. Wie weisen dich darauf hin, dass jede Teilnehmerin für Ihr eigenes Wohlbefinden und eigene Gesundheit selbst verantwortlich ist.

Bitte lies dir hierzu unseren Medizinischen Disclaimer durch, du findest ihn hier.

Bitte beachte auch unsere Nutzungsbedingungen für Abonnement-Verträge, diese findest du hier

- Als Online-Kurs ab 2025 erhältlich -
ORENDA kaufen

Bist du neugierig?
Ja, schicke mir euren Newsletter!

Vielen Dank für deine Anfrage!

Jahreskreis-news
bottom of page